Jetzt Heizkosten sparen

Energiefachberatung

Spätestens, wenn Sie die Verbrauchsabrechnung Ihres Energieversorgers erhalten, erfahren Sie es wieder: Die Energiepreise steigen ständig. Durch eine Sanierung im Bereich Wärmedämmung, Heizung und Fenster lässt sich der Energieverbrauch deutlich senken.

Prüfen und sparen

Gebäudesanierung

Unsanierte Gebäude benötigen rund dreimal so viel Energie wie ein vergleichbarer Neubau. Prüfen Sie Sanierungsmöglichkeiten für Ihr Haus.
Energieeinsparende Maßnahmen entlasten langfristig die Haushaltskasse. Und: Der Staat gibt aus verschiedenen Förderprogrammen Zuschüsse. Die dena rät zu einer Sanierung auf höchstem energetischen Niveau. Damit wird die Energiebilanz des Hauses doppelt so gut wie die eines vergleichbaren Neubaus. Zumindest sollte aber so saniert werden, dass die Energiebilanz anschließend der eines Neubaus entspricht. Für welche Variante sich Sanierer auch entscheiden - vorab gilt es eine Reihe offener Fragen zu klären.

In die eigene Sicherheit investieren

pruem-einbruchschutz_image.jpg

Einbrüche werden in Mehrfamilienhäusern zu 56 Prozent über die Wohnungseingangstür verübt. Durch Aufhebeln der Eingangstür gelangen die Täter an ihr Ziel. Weil das so ist, hat sich der Innentürhersteller PRÜM verstärkt dem Thema Sicherheit gewidmet. Mit dem Ziel: mehr Widerstandsfähigkeit! 

DELTA®-FOL PVG PLUS: Ideale Ergänzung einer Aufdachdämmung.

Die ideale Vordeckbahn für belüftete Steildächer mit Schalung. Sie lässt sich auch als Unterspannbahn, bei hinterlüfteten Fassaden sowie in Kombination mit dem DELTA®-MAXX POLAR Steildach-Dämmsystem als Luft- und Dampfsperre einsetzen.

Neue Dimensionen bei Belichtung des Dachgeschosses

VELUX Panorama Dachfenster

Mit der neuen Dachfenster-Kombination „Panorama“ kann bei der Belichtung von Dachgeschossen künftig in neuen Dimensionen gedacht werden. Velux bietet mit der neuen gaubenähnlichen Lösung nicht nur die Möglichkeit, mehr Wohnfläche mit voller Stehhöhe zu gewinnen, sondern zugleich Lichteinfall und Ausblickkomfort deutlich zu erhöhen.

Hitzeschutz passend zum Wohnraum wählen

Rollladen, Markise oder elektrochrome Verglasung? Welcher Hitzeschutz im Dachgeschoss der richtige ist, hängt auch von der Raumnutzung ab.

Bei der Auswahl des optimalen Hitzeschutzes im Dachgeschoss ist es wichtig, die Nutzung der einzelnen Räume zu berücksichtigen. So lässt sich optimal von produktspezifischen Vorteilen profitieren – diese umfassen neben effektivem Schutz vor Sommerhitze auch vollständige Verdunkelung, zusätzlichen Lärmschutz und höhere Wohnqualität.

Parkett – eine positive Ökobilanz

Parkettboden Wunderwerk Rustikal

Wer Holzfußböden an Stelle anderer Bodenbeläge nutzt, schont die Umwelt.

Das gilt nicht nur im Bezug auf das Holz als Material. Auch die Verarbeitung und spätere Entsorgung ist wesentlich schonender. Dabei wird weniger CO² erzeugt und weniger Energie verbraucht als bei anderen Baustoffen. 

Nachträglicher Einbau eines ACO Schuhabstreifers für den Hauseingang

Natursteinarten

Natursteinarten

Jeder Naturstein ist unverwechselbar, unvergleichlich - eben ein Unikat. Die Launen der Natur haben weltweit in Jahrmillionen die unterschiedlichsten Natursteine in vielfältigen Farben, Formen und Strukturen entstehen lassen.

Genießen Sie Ihre Freizeit!

Blockbohlenhaus Montana

Mit Ihrem neuen Gartenhaus haben Sie mehr Raum für individuelle Wünsche. Ob als Häuschen im Garten, Geräteschuppen oder Wochenendhaus im Schrebergarten: Gartenhäuser liegen voll im Trend. Schaffen Sie Platz für neue Ideen!

Dämmung: Raus aus der Energiefalle – mit ökologischem Nutzen

Wärmedämmung

Mit einer guten Wärmedämmung sparen Sie Energie, schonen die Umwelt und werden mit einem angenehmen Raumklima belohnt. Holzfaserdämmstoffe ermöglichen beste Dämmwerte und erfüllen die Ansprüche des nachhaltigen Bauens und Renovierens.

Starke Fassade, nachhaltig gebaut

Holzfassade
Holz verleiht alten Häusern ein neues Gesicht – natürlich, ansprechend und ökologisch vorteilhaft.